Archiv für Mai 2013

BID´s investieren über 45 Mio. Euro in öffentliche Räume

(Artikel aus Wentzel Dr. Newsletter Juni 2013)

Über 45 Mio. Euro wurden oder werden in Hamburg durch Business Improvement Districts (BID) für die Aufwertung (meist) von Einkaufslagen aufgebracht. Insbesondere in der City droht den Lagen das Abseits, deren Eigentümer sich nicht zu privaten Investitionen in die Aufwertung des öffentlichen Raums entschließen können. Im Juni wird die Bürgerschaft die dritte BID-Novellierung beschließen, die ab einer bestimmten Grundstücksgröße eine gestaffelte Kappung des für die Abgabe relevanten Einheitswertes regelt.

BID Hohe Bleichen/Heuberg mit Thuja und Granitpflaster.

Diesen Beitrag weiterlesen »